Vorsorgeuntersuchung:

  • Vermeidung von gesundheitlichen Risikofaktoren (Primärprävention)
  • Früherkennung von Krankheiten (Sekundärprävention)

Wie oft kann eine Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden?

Die Vorsorgeuntersuchung kann von allen Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in Österreich einmal jährlich kostenlos in Anspruch genommen werden.

Ablauf:

  1. Termin zur Blutabnahme / Harnabgabe (ab 50 + Stuhlprobe)
  2. Vorbesprechung
  3. Untersuchung und Befundbesprechung

Bitte mitbringen:

  • Impfpass
  • Befunde
  • alle Medikamente, die aktuell eingenommen werden

Kosten:

Keine (die Abrechnung erfolgt über die Krankenkasse)

Diabetes mellitus:

  • Beratung
  • Schulung
  • Begleitung

Mit oder ohne Insulin, Insulinpumpen

Bitte mitbringen:

  • Tagebuch
  • Pen
  • Blutzuckermessgerät
  • Medikamente
  • Aktuelle Blutbefunde (HbA1c, Blutfette, Nierenwerte,...)

 

 

Low-FODMAP:

FODMAP steht für 

Fermentable Oligosaccharide (Fruktane und Galaktooligosaccharide), Disaccharide (Laktose) Monosaccharide (Fruktose) and (und) Polyole (Sorbit, Mannit, Xylit, Maltit).

Durch das Reduzieren von FODMAPs in der Ernährung lassen sich nachweislich die Beschwerden bei funktionellen Magen-Darmerkrankungen verbessern.

Bei Interesse sende ich Ihnen gerne eine genaue Beschreibung (Betreuungsdauer, Voraussetzungen) zu.

H2-Atemtest:

Durchführung:

Anfangs wird der Ausgangswert  aus der Ausatemluft ermittelt – bei einer Erhöhung des Wertes liegen Umstände vor, die mit der Testdurchführung nicht vereinbar sind.

Sie erhalten ein Glas Wasser mit dem gelösten Zucker, es sollte zügig ausgetrunken werden. Danach wird in gewissen Zeitabständen in der Atemluft die Wasserstoffkonzentration gemessen.

Sie blasen in das Mundstück bis der letzte Rest der Atemluft in das Mundstück gelangt.

Die Untersuchung dauert 2-3 Stunden, da der getrunkene Zucker erst in den Dickdarm gelangen muss. Gelegentlich treten bei einer Verzögerung des Transportes auch erst am Nachmittag typische Beschwerden (Durchfälle, Bauchschmerzen, Blähungen) auf.

Bitte beachten:

Dauer: ca. 3 Stunden, bitte Lesestoff mitbringen!

Sie erhalten nach der Anmeldung eine Anleitung über die empfohlene Ernährung vor dem Test.

Da die Beschwerden (Durchfälle, Blähungen) auch noch 8-9 Stunden nach dem Test auftreten und anhalten können,  vereinbaren sie sich bitte keine wichtigen Termine (Vorstellungsgespräche, Verabredungen) am selben und folgenden Tag nach der Untersuchung!

Kosten:

65 €

Ernährung:

Diagnostik und Begleitung:

Zöliakie (Glutenunverträglichkeit)

Exokrine Pankreasinsuffizienz

Obstipation (Verstopfung), Diarrhoe (Durchfälle)

Stoffwechselerkrankungen (Blutfette, Harnsäure,...)

 

 

Nahrungsmittelunverträglichkeiten:

Abklärung und Durchführung der Atemtests bei V.a. Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorption, Sorbitintoleranz.

Histaminintoleranz

Kreuzallergien

 

Adipositas:

Beratung - Betreuung 

Reizdarm:

Hypnose (Gut directed hypnotherapy)

Low-FODMAP-Konzept

Reise- und Tropenmedizin:

Reisemedizinische Beratung bei geplanten Reisen